Schwere Gewalt- und Amokprävention

Die richtigen Maßnahmen der Terrorprävention und Amokprävention.

Mit den richtigen Maßnahmen steigern Sie die Sicherheit von Mitarbeitern und den Sicherheitsgedanken in Ihrem Unternehmen. Das Seminar Schwere Gewalt- und Amokprävention, stellt einen fachlich fundierten Baustein in Ihrem Sicherheitskonzept dar.

Das Seminar wird ausschließlich von Trainern geführt, die im aktiven Polizeidienstverhältnis stehen und über spezielles Hintergrundwissen für Amok- oder schwere Kriminallagen verfügen. Nicht nur Verhaltensstrategien für den Ernstfall werden in diesem Seminar vermittelt. Sowohl technische Präventionssysteme als auch bauliche Gegebenheiten bezieht diese Fortbildung in den Präventionsgedanken mit ein und prüft sie auf ihre jeweilige Brauchbarkeit.

Programmüberblick und Service

  • Spezifische Gefährdungseinschätzung
  • Durchführung einer örtlichen Sicherheitsanalyse
  • Vermittlung von Hintergrundinformationen zu Amoksituationen und -Täter
  • Vorschläge zur Erstellung eines individuellen Sicherheitskonzeptes
  • Erarbeitung einer Alarmierungs- und Handlungskette für Ihren Betrieb
  • Zudem werden weitere Individuelle Maßnahmen nach Bedarf und Absprache ermöglicht

Unsere Fortbildung für

  • Führungskräfte
  • Verantwortliche für innerbetriebliche Abläufe
  • Mitarbeiter mit häufigem Kundenkontakt
  • Frontline-Mitarbeiter (wie z.B. Empfangspersonal)

Besonderes

Das Modul Amokprävention und Schwere Gewalt-Prävention wird von zwei Spezialisten durchgeführt.

Teilnehmerzahl: Max. 12 Personen
Dauer: Halbtages-Seminar; Individuelle Abweichungen möglich.

weitere Infos jetzt anfordern

Terrorprävention und Amokprävention